Katzen: Golden-Tabby vs Amber-Tabby

Golden Tabby? Nein, Black Amber Tabby. Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Golden Tabby? Nein, Black Amber Tabby. Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Golden Tabby? Nein - black tabby, Foto: therosefamily.de
Golden Tabby? Nein - black tabby, Foto: therosefamily.de
Golden Tabby, Foto: Lydia Erhardt
Golden Tabby, Foto: Lydia Erhardt
Golden Tabby? Nein - Amber-Tabby, Foto: waldkatzen-von-la-lea.lil.de
Golden-Tabby? Nein - Amber-Tabby, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de

Jetzt sehen Sie den Unterschied.

Amber Tabbies haben keine Nasenumrandung.

 

 Auf dieser Seite geht es nicht um Katzen-Rassen.

Auf dieser Seite geht es nur um Fellfarben von Katzen.

Fellfarben von Katzen sind nicht von Rassen abhängig.

Man kann jede Fellfarbe in jede Katzenrasse einbringen.

 

 

 

Falls Sie sich für verschiedenen Amber-Varietäten und die Entwicklung von Amber-Katzen interessieren, finden Sie auf dieser Webseite viele Informationen:

www.amberkatzen.de

 

 

Ein heiß diskutiertes Thema unter Katzenzüchtern ist momentan:

Wie kann man black golden tabby von black amber tabby unterscheiden?

 

Oder gibt es etwa gar keine Unterschiede?

 

Wenn Sie, lieber Leser, eine golden-tabby Katze besitzen, würde ich mich freuen, wenn Sie mir ein Foto der Katze zusenden würden.

Bitte senden Sie das Foto der golden-tabby Katze (die Rasse ist nicht von Bedeutung) an:

birgitta(at)katzengenetik.com

 

 

Sie dürfen raten, um welchen Farbschlag es sich handelt.

 

Anhand der Fotos kann man Rückschlüsse auf die Rassen ziehen.

Lassen Sie sich nicht verleiten: Hier geht es nur um die Fellfarbe, nicht um die Rasse.

 

 

Katze 1 - Black-Golden-Tabby oder Black-Amber-Tabby?

 

 

 

 

Katze 2 - Black-Golden-Tabby oder Black-Amber-Tabby?

 

Wenn der Züchter nicht sicher ist, ob seine Katze "golden tabby" oder "amber tabby" ist, kann er das ganz einfach durch einen Gentest feststellen lassen.

 

Es gibt nämlich einen Gentest, der sagt, ob Amber vorliegt oder nicht.

Also - beweisen Sie Ihre Farbvariante, indem Sie einen Amber-Gentest machen lassen zum Beispiel bei www.laboklin.de.

 

 

Im Slider: Golden-Tabby Sibirer (Fotos: Suzanna Multhaupt)

Genotypen

 (Beispiele)

Black-Amber-Tabby A/- B/- C/- D/- ee
Black-Tabby A/- B/- C/- D/- E/-

 

 

Beim Anblick dieser hübschen Kitten

werden Sie natürlich sofort ahnen, um welche Farben es sich handelt.

Sibirische Katzen, Foto: therosefamily.de, Bettina Reichert-Steinle
Sibirische Katzen, Foto: therosefamily.de, Bettina Reichert-Steinle

 

 

 

Wenn Sie, lieber Leser, ein Kitten in einer dieser bezaubernden und exklusiven Fellfarbe haben möchten, werde ich Ihren Wunsch gerne an den zuständigen Züchter weiterleiten.

 

Schreiben Sie eine Mail an:

 

birgitta@katzen.international

 

Ich bedanke mich für die Bereitstellung der Fotos bei

Bettina Reichert-Steinle, www.sibirischekatzen-hohenlohe.de

Claudia Bühler, www.vondergoldenensima.ch

Entwicklung "Golden-Tabby" bei vondergoldenensima.ch

Iris Fitzner, Entwicklung Farbschlag Amber/Amber-Tabby, Norwegische Waldkatzen in Amber-Varietäten,

www.waldkatzen-von-la-lea-lil.de und www.amberkatzen.de

 

Lydia Erhardt (golden tabby)

 

Suzanna Multhaupt, Neva & Sibirische Katzen, golden tabby, www.dorofei.de

 

Ohne ihre Bilder würde es diese informative Seite nicht geben.

 

Das könnte Sie auch interessieren. Noch mehr Sibirer

"Golden-Tabby" bei Murmur´s Siberian Cat

 

Das neue Buch von Birga Dexel ansehen:

Golden tabby

(Black) Golden Tabby, eine Woche alt, Foto: Erhardt
(Black) Golden Tabby, eine Woche alt, Foto: Erhardt
(Black) Golden Tabby, eine Woche alt, Foto: Erhardt
(Black) Golden Tabby, eine Woche alt, Foto: Erhardt

Amber tabby

(Black) Amber tabby, 1,5 Jahre alt, Foto: Fitzner
(Black) Amber Tabby - 1, 5 Jahre alt, Foto: Fitzner

Norwegische Waldkatze, amber tabu, 7 Wochen alt,  Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Norwegische Waldkatze, amber tabby, 7 Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de

 

Im Gegensatz zu golden tabby Katzen haben amber tabby Katzen in den ersten zwei Lebenswochen hell rosa Fußballen. Mit etwa zwei Wochen beginnt bei den amber tabby Katzen (genetisch: black) die Umfärbung der Fussballen in Schiefergrau. Diese Umfärbung erfolgt langsam. Es entstehen dabei dunkle Flecken in den rosa Fußballen. Die Umfärbung geschieht also nicht gleichmäßig sondern fleckenweise. Die Umfärbung fängt gewöhnlich an den kleinen Zehenballen an. Zuletzt färben sich der große mittlere Fußballen und der Karpalballen um.

Bevor die Umfärbung bei den amber tabby Katzen mit etwa 10 bis 14 Tagen beginnt, kann man anhand der Fußballen nicht erkennen, ob eine Katze Weißschenkung hat oder ob sie tortie-tabby ist.

Wenn die amber tabby Katze (genetisch black) etwa drei Monate alt ist, ist die Umfärbung der Fußballen quasi vollendet.

 

Auf dem Foto unten sehr schön zu sehen: die hellen Haare zwischen den Fußballen bei der amber tabby Katze. Bei golden tabby Katzen sind die Haare zwischen den Fußballen schwarz.

 

Die Fotos sind durch Anklicken vergrößerbar.

 

 

Norwegische Waldkatze,amber tabby, 12 Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Norwegische Waldkatze, amber tabby, 12 Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de

 

Bei light amber tabby Katzen (genetisch blue) dauert die Umfärbung der Fußballen deutlich länger.

Das bedeutet, dass eine Farbbestimmung in punkto Weißschenkung oder

tortie tabby deutlich erschwert wird.

 

Norwegische Waldkatze, light amber tabby, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Norwegische Waldkatze, light amber tabby, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Amber tabby mit Weiß-Scheckung, fünf Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Amber tabby mit Weiß-Scheckung, fünf Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de

 

 

Am meisten fällt mir auf,

 

* dass bei den amber tabby Katzen die obere Nasenumrandung nicht in der Farbe der Tabby-Zeichnung ist (also schwarz oder blue usw).

Die Nasenumrandung - wenn man sie denn sieht - ist bei amber tabby Katzen gewöhnlich rosa, also in dem rosa Nasenspiegel praktisch nicht sichtbar.

 

** Auch, wenn die Amber-Tabby-Katze erwachsen ist, gibt es keine Nasenumrandung in der Farbe der Tabbyzeichnung - vergleichbar mit der "normalen" Tabby-Katze in black oder blue. Sollte man möglicherweise bei einer erwachsenen amber tabby Katze doch eine obere Nasenumrandung entdecken können, ist sie amberfarben - niemals in der genetisch festgelegten Farbe (black oder blue).

 

*** Golden tabby Katzen haben schwarze Haare (die Farbe der Zeichnung) zwischen den Zehenballen, amber tabby Katzen haben helle Haare (die Agoutifarbe) zwischen den Zehenballen.

 

Sollte der größte Unterschied zwischen Golden-Tabby und Amber-Tabby der sein, daß die Haare zwischen den Fußballen bei Amber-Tabby die Agoutifarbe zeigen, während bei Golden-Tabby die Haare zwischen den Fußballen die Zeichnungsfarbe zeigen? 

 

 

Light Amber tabby ohne  Weißscheckung, 5 Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Light Amber tabby ohne Weißscheckung, 5 Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
light amber smoke, amberkatzen.de
light amber smoke, amberkatzen.de
Golden tabby Kitten mit Weiß-Scheckung. Foto: therosefamily.de
Golden tabby Kitten mit Weiß-Scheckung. Foto: therosefamily.de

 

 

 

Amber-Tabby

 

 

Typisch für Amber-Tabby

 

1.) die dunklen Lippen

 

2.) die hellen Haare (Agoutifarbe) zwischen den unbehaarten Fußballen

 

 

 

Amber-Tabby

 

 

Typisch für Amber-Tabby

 

1.) dunkel umrandete Augen

 

2.) dunkel umrandete Lippen

 

3.) kein dunkel umrandeter Nasenspiegel

BKH, golden tabby, bkh-von-valuscha.de
BKH, golden tabby, bkh-von-valuscha.de, typisches golden tabby Gesicht, bräunliche bis zimtfarbene Tabbyzeichnung, praktisch keine Nasenumrandung, schwarz umrandete Augen, schwarze Schwanzspitze, schwarze Fussballen
BKH, golden tabby, bkh-von-valuscha.de
BKH, golden tabby, bkh-von-valuscha.de
Golden tabby Katze - ohne Weiß-Scheckung, Nasenumrandung rosa, Foto: murmurs sibirian cat
Golden tabby Katze - ohne Weiß-Scheckung, Nasenumrandung rosa, Foto: murmurs sibirian cat

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Lyons Feline Genetics Laboratory, Forschungsprojekte: Silver und Golden

 

 

 

 

Von rechts nach links: golden tabby, black tabby, black silver tabby/shaded, Foto: Lydia Erhardt
Von rechts nach links: golden tabby, black tabby, black silver tabby/shaded, Foto: Lydia Erhardt

 

 

Bei amber (non agouti) Katzen sind die unbehaarten Fußballen sofort schwarz bzw. blue, während sich bei amber tabby Katzen die Fußballen erst im Laufe der ersten Monate vollständig ausfärben: zuerst die Ballen der Zehen, danach der mittlere dicke Fußballen.

Das gilt nicht für Katzen mit Weißscheckung. Wenn die Fußballen in die Zone der Weißscheckung fallen, sind die Fußballen natürlich rosafarben.

 

 

Light amber tabby, 5 Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Light amber tabby, keine Weß-Scheckung, 5 Wochen alt, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Die beiden Katzen - außen im Bild - sind black tabby Katzen, die beiden Katzen in der Mitte sind "golden-tabby" Katzen.  Foto: vondergoldenensima
Die beiden Katzen - außen im Bild - sind black tabby Katzen, die beiden Katzen in der Mitte sind "golden-tabby" Katzen. Foto: vondergoldenensima

Achtung:

Bei golden tabby Katzen verändert sich die Farbe der Zeichnung:

Bei der Geburt ist die Farbe der Zeichnung bei golden tabby Katzen schwarz.

Später - im Laufe der Entwicklung - wird die Zeichnungsfarbe der golden tabby Katzen rotbraun - ähnlich wie bei amber tabby Katzen.


Typisch für Amber-Tabby:

keine Nasenumrandung

aber

Augenumrandung, Lippen und unbehaarte Fußballen zeigen die Farbe der genetisch festgelegten Fellfarbe - z.B. black oder blue.

Black Amber Tabby, keine schwarze Nasenumrandung, Foto: waldkatzen-vo-la-lea-lil.de
Black Amber Tabby, keine schwarze Nasenumrandung, Foto: waldkatzen-vo-la-lea-lil.de

 

Bei erwachsenen amber tabby Katzen kann man bei genauem Hinschauen mitunter eine obere Nasenumrandung entdecken.

Diese obere Nasenumrandung ist bei der amber tabby Katze (genetisch black) nicht schwarz - wie man es erwarten würde - sondern amberfarben.

 

Black Amber Tabby keine schwarze Nasenumrandung, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Black Amber Tabby keine schwarze Nasenumrandung, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
 

 

 

Amber-Tabby

(gen. Black Tabby)

Genotyp: A/- e/e

 

 

Black-Tabby

Genotyp: A/- E/-

 

 

 Nase

 

 

 

 

 

Nasenspiegel: rosa

Nasenumrandung: rosa

Nasenspiegel: rosa

Nasenumrandung: schwarz

Fußballen

zuerst hell rosa

dann rosa mit grauen Flecken

dann anthrazit mit rosa Flecken

schwarz

 

 

Haare zwischen

den Fußballen

 

hell (Agoutifarbe) schwarz (Zeichnungsfarbe)

 

 

Sohlenstreifen

 

 

 

hell (Agoutifarbe) mit kleinem dunklen Fleck in der Zeichnungsfarbe nahe der unbehaarten Fußballen

 

 

 

 

 

schwarz in der Farbe der Fellzeichnung

 

 

Vergleich der Sohlenstreifen: amber, golden tabby und black tabby

 

 

Amber

Amber (non agouti), erwachsene Katze, kleiner, schwarzer Sohlenfleck bei sonst hellem Sohlenstreifen, typisch für Amber: die hellen Haare zwischen den schwarzen Zehballen, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Amber (non agouti), erwachsene Katze, kleiner, schwarzer Sohlenfleck bei sonst hellem Sohlenstreifen, typisch für Amber: die hellen Haare zwischen den schwarzen Zehballen, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de

Golden Tabby

Katze, golden tabby, 7 Monate alt, kleiner schwarzer Sohlenfleck, schwarze Haare zwischen den Zehballen
Katze, golden tabby, 7 Monate alt, kleiner schwarzer Sohlenfleck, schwarze Haare zwischen den Zehballen, Foto: Erhardt

Black Tabby

Katze, black tabby, 3 Jahre alt, komplett schwarzer Sohlenstreifen, schwarze Haare zwischen den Zehballen, Foto: Birgitta Kuhlmey, 2015
Katze, black tabby, 3 Jahre alt, komplett schwarzer Sohlenstreifen, schwarze Haare zwischen den Zehballen, Foto: Birgitta Kuhlmey, 2015

Aber Achtung:

Nicht alle black-tabby Katzen haben einen komplett

schwarz ausgefärbten Sohlenstreifen.

 

 

 

Amber

(non-agouti, gen. black solid)

Genotyp: a/a e/e

 

Black

(solid, non-agouti)

Genotyp: a/a E/-

 

 

 Nase:

 

 

 

Nasenspiegel: schwarz,

voll ausgefärbt

 

 

Nasenspiegel: schwarz, voll ausgefärbt

 

 

Fußballen:

schwarz schwarz

 

 

Haare zwischen

den Fußballen:

 

hell (Agoutifarbe) schwarz

 

 

Sohlenstreifen:

 

 

 

hell (Agoutifarbe) mit kleinem dunklen  Fleck in der Zeichnungsfarbe nahe der unbehaarten Fußballen

 

 

 

 

 

vollständig schwarz in der Farbe des Fells

 

 

 

 

Farb-Standard AMBER & AMBER TABBY

 

FIFé Farb-Standard (Stand: 01/01/2012)

Amber - nt (non Agouti + amber, aa ee)

Amber Tabby - nt 21/22/23/24/25 (Agouti + amber, A- ee)

  Amber Amber Tabby
 Fellfarbe

Apricot- bis zimtfarbig.

Während des Wachstums der Katzen hellt sich die ursprünglich dunkle Farbe immer weiter auf bis die Katzen als erwachsene Tiere einen apricot bis zimtartigen Farbton aufweisen.

Die Haarpartien zwischen dem schwarzen Tabbymuster sind acricotfarbig.

Während des Wachstums der Katzen hellt sich das ursprüngliche schwarze Muster immer weiter auf, bis die Katzen als erwachsene Tiere ein rotbraunes bis zimtfarbiges Tabbymuster aufweisen.

Nasenspiegel Dunkel, seal bis helles Braun Rosa, nicht umrandet
Augenumrandung Dunkel, seal bis helles Braun Dunkel, seal bis helles Braun
Fußballen Dunkel, seal bis helles Braun (bei erwachsenen Tieren) Dunkel, seal bis helles Braun (bei erwachsenen Tieren)
Anmerkungen

* Die Amber-Farben haben ein ganz charakteristisches Aussehen und einen natürlichen Farbwechsel während des Wachstums.

* Die Tiere werden mit schwarzer Farbe und mit dunklen Fußballen und Nasenspiegeln geboren und haben auch als erwachsene Tiere dunkle Fußballen und Nasenspiegel.

* Die Tiere zeigen als Welpen eine extreme Geisterzeichnung.

 

 

* Die ursprüngliche Geburtsfarbe ist häufig nur noch im Bereich des Schwanzes und des Rückens zu finden, was gute Hinweise zur Unterscheidung zu anderen Farben gibt.

* Für die Farbvarietäten in Schildpatt (solide und Agouti) gelten die obigen Beschreibungen, die entsprechenden Anteile des Fells sind Amber oder Hell-Amber anstelle von Schwarz oder Blau.

* Für die Farbvarietäten mit Weiß und für Silber gelten die obigen Beschreibungen entsprechend.

 

* Die Amber-Farben haben ein ganz charakteristisches Aussehen und einen natürlichen Farbwechsel während des Wachstums.

* Die Tiere werden mit schwarzem Tabbymuster geboren, sie zeigen als Welpen rosa Fußballen, die während des Wachstums nachdunkeln.

 

 

Diese Seite ist in Bearbeitung.

 

 

 

Light amber tabby, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de
Light amber tabby, Foto: waldkatzen-von-la-lea-lil.de