Scottish Straight - Wurfgeschwister von Scottish Fold Katzen

 

(Diese Seite ist keine gewinnorientierte Webseite)

 

Die Seite "Scottish Straight" habe ich im November 2018 erstellt,

weil ich sehr viele Anfragen von Katzenliebhabern erhalten habe,

die wissen wollten, ob Scottish Straight Katzen die gleiche unheilbare Krankheit (OCD)

bekommen können wie ihre Wurfgeschwister - die Scottish Fold Katzen.

 

 

Zum Leiden verurteilt - Katzen mit Faltohren.

Ist ein kleiner Knick im Ohr eine unheilbare Erbkrankheit wert,

die sich nicht nur auf die Ohren beschränkt?

Scottish Straight (links) und Scottish Fold (rechts)
Scottish Straight (links) und Scottish Fold (rechts), vielen Dank für das Foto an die Katzenhalter, die diese Katzen adoptiert haben

 

 

Lesen Sie auch:

 

 

Katzen mit Faltohren verpaart man mit Katzen, die keine gefalteten Ohren haben.

 

Warum?

 

Katzen mit Faltohren tragen das Gen für Osteochondrodysplasie.

Osteochondrodysplasie (Kurzform: OCD) ist eine unheilbare Krankheit, die nicht nur das Knorpelgewebe der Ohrmuschel betrifft, OCD tritt auch an anderen Stellen des Körpers auf: häufig an den Gelenken der Vorder- und Hinterläufe und am Schwanz.

 

Wenn man Faltohrkatzen mit Katzen paart, die normale Ohren haben, haben statistisch gesehen nur die Hälfte der Katzen aus dem Wurf Faltohren. Die andere Hälfte hat keine Faltohren.

Die Katzen aus solchen Würfen, die Faltohren haben, haben nur ein einziges Gen für Faltohren.

Die Katzen, die gerade Ohren haben, haben aller Wahrscheinlichkeit halber kein Gen für Faltohren.

 

Faltohr mal Faltohr züchtet man hoffentlich nicht mehr, weil sonst Kitten mit zwei Faltohr-Genen (Allelen) geboren werden könnten. Die Krankheit OCD wäre in solchen Fällen noch stärker ausgeprägt, als bei Katzen, die nur ein Gen (Allel) für OCD tragen.

 

Katzen mit Faltohren bekommen in zunehmendem Alter oft Arthose.

 

Die Gelenke werden steif, die Katzen können schlechter laufen, springen und klettern als Katzen, die keine gefalteten Ohren haben.

 

Diese Katzen haben Schmerzen. Genau deshalb stellen sie das Springen und Klettern ein.

 

 

.

Erkranken Scottish Straight auch an Osteochondrodysplasie?

 

Im Prinzip: Nein!

Denn Scottish Straight Katzen fehlt das Gen, das Faltohren produziert. Folglich können sie auch nicht an der unheilbaren Krankheit Osteochondrodysplasie (OCD) erkranken.

 

 

 

Vielen Dank an die Züchterin für die Zusendung des Fotos ihrer Scottish Fold Longhair
Vielen Dank an die Züchterin für die Zusendung des Fotos ihrer Scottish Fold Longhair

 

 

Aber:

Manche Genetiker behaupten, dass  sich das Gen für Faltohren unvollständig dominant verhalten würde.

 

Zum Beispiel hier: Tacanosu, 2008

Incomplete dominant Osteochondrodysplasia in heterzygous Scottish Fold  cats.

 

Ähnliches habe ich hier gefunden:

Robinson´s  Genetics for Cat Breeders & Veterinarians, 2005, Seite 180:

"The fold is produced by a dominant allele Fd with incomplete penetrance."

Weiter unten auf der Seite:

"The problem with the latter approach is that because this is a dominant gene with incomplete penetrance, some Folds with the mutant allele have normal appearing ears."

 

Unvollständig dominant bedeutet ganz locker erklärt: Das Gen wird getragen, aber phänotypisch (äusserlich) sieht man es nicht wirklich.

 

Tatsache ist auch, dass bei manchen Katzen die Ohren kaum sichtbar gefaltet sind und trotzdem tragen die Katzen das Gen für Faltohren.

 

Ob eine Normal-Ohr-Katze das Gen für Faltohren trägt, bestätigt allein ein DNA Test.

Den DNA-Test gibt es erst seit 2016.

Studien, Fälle und Dokumente aus früheren Jahren sollte man diesbezüglich eher kritisch betrachten.

 

Sie brauchen nicht extra zum Tierarzt zu gehen. Diesen Test können Sie zuhause vornehmen.

Bestellen Sie bei einem Labor kostenlos Wattestäbchen für einen Test auf OCD.

 

Das Wattestäbchen führen Sie bei der Katze an der Wangenschleimhaut entlang - wie in der Gebrauchsanleitung beschrieben. Dann senden Sie die Probe an das Labor und innerhalb einer Woche werden Sie das Ergebnis haben.

Kostenpunkt? Etwa 50 EUR.

Wenn Sie das Geld nicht aufbringen können oder wollen, sollten Sie sich besser keine Katze anschaffen. Gerade bei Katzen mit Faltohren werden wahrscheinlich höhere Tierarzt-Kosten auf den Halter zukommen als bei Katzen ohne diese Mutation.

 

 

Aber:

Mein Tipp:

Wenn Sie eine Straight-Katze kaufen, verlangen Sie vor dem Kauf vom Verkäufer den DNA Test.

Nur so können Sie zu 100% sicher sein, dass die Straight-Katze kein Gen für die unheilbare Krankheit OCD trägt.

Allerdings muss die Katze auch einen Chip tragen, denn sonst würde der Test zu jeder Katze passen.

 

Aber:

Derzeit habe ich keine Informationen über Scottish Straight Katzen, die trotz gerader Ohren das Gen für Faltohren tragen.

Das soll aber nicht heißen, dass man sich sicher fühlen kann.

Sicherheit gibt nur der DNA Test auf OCD.

 

 

 

Vielen Dank an die Züchterin für die Bereitstellung des Fotos ihrer Scottish Fold Longhair
Vielen Dank an die Züchterin für die Bereitstellung des Fotos ihrer Scottish Fold Longhair

 

 

Zusammenfassung:

 

Eine Scottish Straight kauft man nur, wenn sie

- einen Chip und

- einen negativen DNA-Test auf OCD hat.

 

Ansonsten kaufen Sie besser eine andere Katze.

 

Es gibt Millionen Katzen auf dieser Welt, die auf ein neues Zuhause warten.

Katzen aus Tierheimen sind auch schmusig.

 

In Tierheimen gibt es mehr und mehr ausgesetzte Rassekatzen - auch kranke Scottish Fold.

Bevor Sie eine kranke Scottish Fold bei einem Züchter kaufen, schauen Sie im Tierheim nach. Dort gibt es diese Katzen wahrscheinlich für weniger als zum halben Züchter-Preis.

 

Ich würde keine Scottish Straight kaufen, weil man damit die Zucht von Scottish Fold unterstützt. Wenn der Züchter alle Katzen aus dem Wurf gut verkaufen kann, macht er dann gleich den nächsten Wurf: Faltohrkatze mal Normal-Ohr-Katze.

So werden immer mehr Faltohrkatzen mit der unheilbaren Erb-Krankheit Osteochondrodysplasie produziert. Das ist in meinen Augen Tierquälerei.

 

Wenn man sich auf dem Verkaufsmarkt umschaut, wird man schnell feststellen, dass Scottish Straight Katzen deutlich unter dem Preis von Scottish Fold gehandelt werden.

Warum eigentlich? Dabei ist die Scottish Straight Katze die gesündere von beiden.

 

Ich habe noch niemals gelesen, dass eine Scottish Straight auf einer Katzenausstellung hohe Titel wie "Best of Best" oder "Best over All" erhalten hat. Vielleicht liegt es daran, dass nur wenige Katzen-Dachorganisationen Standards für Scottish Straight Katzen anbieten. Und das ist auch gut so.

 

Aber irgendwie wird man den Eindruck nicht los, als ob die Scottish Straight nur das Abfallprodukt der Scottish Fold Zucht wäre.

 

TICA Standard für Scottish Fold und Scottish Straight in Kurz- und Langhaar

 

 

Vielen Dank an die Katzenhalterin, die mir das Foto von ihrer Katze mit Faltohren zur Verfügung gestellt hat. Die Katze ist schon tot.
Vielen Dank an die Katzenhalterin, die mir das Foto von ihrer Katze mit Faltohren zur Verfügung gestellt hat. Die Katze ist schon tot.