Kuriositäten


Katzen haben Wimpern!

.... auch wenn manche Katzenrichter Zweifel daran haben.

Katzen haben Wimpern an den oberen Augenlidern - direkt oberhalb der unbehaarten Lidränder - im Bereich der Fellhaare
Katzen haben Wimpern an den oberen Augenlidern - direkt oberhalb der unbehaarten Lidränder - im Bereich der Fellhaare

 

Alle meine Katzen haben deutlich sichtbare Wimpern an den Oberlidern der Augen - direkt oberhalb der unbehaarten Lidränder - im Bereich der Fellhaare.

 

Die Farbe der Wimpern am oberen Augenlid ist die gleiche Farbe wie die der Fellzeichnung bei Agouti-Katzen.

Auf den Bildern (unten) sind die Wimpern einer Agouti-Katze deutlich zu sehen:

Die Augenwimpern am oberen Augenlid haben die dunklere Farbe der Fellzeichnung und nicht die hellere der Agoutifarbe.

 

Bei Non-Agouti-Katzen (self bzw. einfarbig) sieht man die Wimpern weniger gut als bei Agouti-Katzen, weil die Wimpern die gleiche Farbe wie das Fell haben.

 

Manche Katzenrichter glauben, Katzen hätten keine Wimpern, zum Beispiel

der Katzenrichter und ehemalige (?) Peterbald-Züchter Christoph Riedel aus Berlin (www.nofretetes-katzen.de).

Seine Meinung zu diesem Thema schreibt er als Gastbeitrag  mit der Überschrift

"Mangelnde Kompetenz im Veterinäramt Spandau"

hier:

https://www.mcc-cats.de/news/zuechter-szene.html

... und auch zum Beispiel hier:

https://www.darksphynx.de/news-aktuelles/

 

Die Bilder (unten) werden wohl alle Zweifel ausräumen, auch falls im Internet etwas anderes stehen sollte:

 

Katzen haben Wimpern - ausgenommen unbehaarte Katzen.

Unbehaarten oder spärlich behaarten Katzen fehlen in der Regel die Wimpern.

 

 

Alle Fotos: Birgitta Kuhlmey

 

An dieser Stelle möchte ich Dr. med. vet. B. Lohmann (Tierärztliche Praxis für Augenheilkunde, Dreieich) zitieren:

 

"Bei Hunden und Katzen sind die Lidränder normalerweise unbehaart, glatt und in den meisten Fällen pigmentiert. Die normalen Wimpern des Oberlides beginnen im Bereich der Fellhaare etwa 1-2 mm vom Lidrand entfernt."

 

Link zum Zitat:

tieraugenpraxis.de/service/fuer-tierhalter/distichiasis/

 

Vielleicht könnte Sie auch das interessieren:

Wimpernerkrankungen bei Katzen - Eyelash Disorders in Cats

 

Katze, black-tabby/white, schwarze Wimpern am oberen Augenlid, Foto: B. Kuhlmey
Katze, black-tabby/white, schwarze Wimpern (in der Farbe der Tabbyzeichnung) am oberen Augenlid im Anschluss des unbehaarten Lidsaumes, Foto: B. Kuhlmey
Der feine Unterschied: Wimpern? Nicht wirklich. Sphynx, Fotolia.de, (c) Eric Isselée
Der feine Unterschied: Wimpern? Nicht wirklich. Sphynx, Fotolia.de, (c) Eric Isselée
Foto: malinaflorentine.de
Foto: malinaflorentine.de

 

 

Eine Laune der Natur 

 

Haben Sie auch eine Katze, von der man denkt:

Diese Fellfarbe ist aus genetischer Sicht gar nicht möglich?

 

Dann senden Sie ein Foto an

birgitta(at)katzengenetik.com

 


 

 

 

 Cream Katze

 

mit Flecken in Blue.

 

Mutter: cream

Vater: cream


 

Chocolate-White

mit Fawn(?)-Fleck (Meinung des Züchters)

 

Mutter: chocolate-white

Vater: chocolate


 

 

 

 

Miezi - ausgesetzte Katze

 

red-non-Agouti

 

schwarze  Pigment-Flecken auf dem Nasenspiegel


 

 

 

 

Mehr Informationen:

 

 

HIER

 

 

Niedlich? Nein - grausam!


 

Kann BARFEN gefährlich sein?

Neuigkeiten über BARFEN

 


20.01.2018
Nicht zu glauben!
Da gibt es etliche bildungsarme Menschen, die für eine Katze mit kahlen Stellen am Körper 2.000 EUR bezahlen.
Auf diese "Rasse" - Lykol - hat die Welt wirklich gewartet. :-(((
"Deutschlands einzige Werwolf-Katze"
heisst es in dem Artikel der BILD-ZEITUNG am 20.01.2018.
Was Menschen wehrlosen Tieren so alles antun, es ist nicht zu fassen.
Die autonomen Katzenvereine werden sich wahrscheinlich schon jetzt über die Einnahmen aus der Erstellung der Ahnentafeln von Katzen mit kahlen Flecken im Fell heimlich erfreuen. 
Ina Sunkel-Hummel aus Pirmasens hat eine Werwolf-Katze (Lykoi)
von einem Tier-Händler aus Prag für 2.300 EUR
(Tier: 2.000 EUR, Transport: 300 EUR ) gekauft.
Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters.
Oder:
Wie werde ich berühmt,
wenn ich selbst nichts zu bieten habe?
Ganz einfach:
durch mein Tier.
Wenn Sie wissen wollen, wie eine Katze mit kahlen Stellen im Fell aussieht, klicken Sie auf den Link (unten).
Artikel -
gefunden in der Bild-Zeitung am 20.1.2018

 

Und DAS müssen Sie unbedingt auch noch lesen:

Sollten wir wirklich Werwolfkatzen züchten?

 


 

Sollten einzelne Inhalte dieser Internetseiten gegen geltendes Recht verstoßen, unvollständig oder unrichtig sein, oder Sie in irgendeiner Weise benachteiligen, bitten ich Sie, mir dies formlos mitzuteilen. Die beanstandeten Stellen werde ich ändern oder löschen.

 


Nein, bei den hellen Kitten handelt es sich nicht um Point-Tiere.

Es sind Silver-Tabbies.

Schauen Sie sich die Entwicklung auf den Fotos an.

Fotos: mit freundlicher Genehmigung von Nadine aus der Schweiz.